Freitag, 21. Juni 2013

Tutorial: Glamorous Eyes à la Kim Kardashian

Meine Lieben, wie versprochen gibt es heute das Tutorial zum neutralen aber glamourösen Look von Kim Kardashian. Wenn ihr den Look im Gesamtbild noch einmal sehen möchtet, klickt bitter HIER und für die Inspirationsbilder bitte hier und hier. Dann wünsche ich euch schon einmal viel Spaß beim nachschminken!

page4

Was ihr für Lidschatten für den Look braucht:

- einen hellen, schimmernden Goldton, ich habe den Inglot #110 AMC Shine verwendet.

- einen hellen, matten Braunton, ich habe den Inglot #461 Matte verwendet.

- einen dunkleren, matten Braunton, hier habe ich den Inglot #326 Matte verwendet.

- einen hellen Cremeton, etwas heller als euren Hautton. Ich habe Inglot #351 Matte verwendet.

page2

Zusätzlich benötigt ihr:

- eine schwarze Mascara, die vor allem eure Wimpern verlängern sollte (hier: Maybelline The Rocket Volumn’ Express).

- Wimpernkleber und falsche Wimpern, die lang sind und einen fedrigen Look haben. Außerdem sollten die Wimpern in der Mitte am längsten sein (ich habe den Duo adhesive und die Red Cherry #523 verwendet).

- schwarzen Gel Eyeliner, z.B. MAC Fluidline Blacktrack.

- den NYX Jumbo Eye Pencil in Milk, oder eine andere helle Base.

- einen weißen Glitterlidschatten zum Highlighten. Ich liebe meinen weißen Lidschatten aus der YSL Pure Chromatics #4 Palette.

- euren liebsten Concealer (Maybelline Fit Me #15) und einen cremefarben Kajal (Max Factor Khol Kajal Natural Glaze).

page3

Los geht’s…

1. Schritt: Die Basis

Ich beginne mit dem ungeschminkten Auge und trage eine Lidschattengrundierung auf das gesamte Lid bis zur Augenbraue auf. Außerdem trage ich die Grundierung auch am unteren Wimpernkranz auf. Hier habe ich die Essence I love stage eyeshadow base verwendet.

IMG_2632 Kopie

Da ich einen hellen Lidschatten auf die Lidmitte auftragen möchte, trage ich den NYX Jumbo Eye Pencil in Milk auf das Oberlid auf. Dies lässt den hellen Lidschatten später strahlen.

IMG_2634 Kopie

2. Schritt: Lidschatten auftragen

Auf das bewegliche Oberlid trage ich mit einem flachen Lidschattenpinsel (Sigma SS239) einen hellen, schimmernden Goldton auf. Ich baue die Farbe auf indem ich den Lidschatten auf das Lid tupfe.

IMG_2639 Kopie

In die Lidfalte trage ich mit dem Sigma SS217 einen hellen Braunton auf. Die Farbe dient als Grundlage für den dunkleren Lidschatten, der als nächstes in die Lidfalte aufgetragen wird.

IMG_2658 Kopie

Um einen soften und sauberen Übergang zu schaffen, verblende ich den hellen Braunton mit einem Sigma E35 hoch zu den Augenbrauen.

IMG_2660 Kopie

3. Schritt: Lidfalte betonen

In die Lidfalte trage ich mit einem Sigma SS219 den dunklen Braunton auf. Außerdem verbinde ich die Lidfalte mit dem äußeren Ende des Wimpernkranzes und blende leicht zur Lidmitte hin. Dabei achte ich darauf, dass die Farbe am äußeren Ende am intensivsten ist. Ich trage nach und nach mehr Lidschatten auf, bis ich die gewünschte Intensität und Form erreicht habe.

IMG_2669 Kopie

Um harte Kante zu vermeiden, verblende ich die Farbe in der Lidfalte mit dem Sigma E35. Hierfür nehme ich mir besonders viel Zeit, damit der Übergang besonders weich wird.

IMG_2672 Kopie

Um die Farbe in der Lidfalte noch mehr hervorzuheben, gebe ich einen hellen Cremeton unter meine Augenbraue. Gleichzeitig öffnet das den Blick und formt eure Augenbrauen!

IMG_2680 Kopie

4. Schritt: Unteren Wimpernkranz betonen

Kim Kardashian trägt gerne einen stark betonten untern Wimpernkranz. Deswegen male ich mit dem Essence eyeliner Pinsel eine breite Linie mit einem dunkelbraunen Lidschatten. Damit die Augen dadurch nicht kleiner wirken, sondern im Gegenteil größer aussehen, lasse ich die Linie im inneren Augenwinkel leicht nach unten auslaufen.

IMG_2687 Kopie

Ich verblende die Linie mit dem Sigma SS219 bis alle harten Kanten verschwunden sind und die Linie soft wirkt.

IMG_2692 Kopie

5. Schritt: Softer Eyeliner

Ich male mit dem Sigma E10 eine Lidstrich der bis ganz in den inneren Augenwinkel hineinreicht und nach außen hin dicker wird. Am äußeren Ende male ich kein richtiges “Schwänzchen” sondern ziehe die breite Linie nur ein wenig weiter nach oben in Richtung Brauen.

IMG_2701 Kopie

Da ich mir einen soften Look wünsche, verwische ich die Kanten des Lidstrichs ganz leicht. Dafür nehme ich einen ganz einfachen Schaumstoffapplikator. Ihr könnt hierfür auch einen Pinsel verwenden, aber mit dem Applikator bekommt ihr wirklich ein softes Ergebnis hin ohne zu sehr an eurem Auge ziehen zu müssen.

IMG_2703 Kopie

6. Schritt: Wimpern!!

Die Wimpern sind für diesen Look besonders wichtig, weil sie ihm den gewissen Glamour verleihen! Zunächst biege ich meine Wimpern mit einer Wimpernzange in Form und trage Mascara auf. Meine unteren Wimpern tusche ich mehrmals, damit sie besonders lang wirken.

IMG_2708 Kopie

Für die Kim Kardashian Wimpern klebe ich mit dem Duo Wimpernkleber die Red Cherry Wimpern auf. Vorher habe ich die Länge der Wimpern passend für mein Auge zugeschnitten und sie mit einer Wimpernzange in Form gebracht, damit sie wie bei Kim stark nach oben gebogen sind.

IMG_2719 Kopie

7. Schritt: Aufräumen & Highlighten

Zu guter Letzt wische ich Lidschattenkrümel mit etwas Make-Up-Entferner weg, trage Concealer unterhalb der Augen auf und trage einen hellen Kajal auf die Wasserlinie auf. Für das Highlight im Augeninnenwinkel nehme ich einen weißen Lidschatten mit Glitter und setzte ihn genau zwischen den Augeninnenwinkel und die braune Linie am unteren Wimpernkranz.

IMG_2725 Kopie

Und fertig ist dieser glamouröse Kim Kardashian Look! Dazu könnt ihr je nach Gelegenheit glossige Nudelippen tragen oder zu einer knalligen Farbe wie Rot oder Pink greifen.

Ich hoffe sehr, dass euch der Look und das Tutorial gefallen haben! Lasst es mich auf jeden Fall in den Kommentaren wissen ;)!

Alles Liebe & bis bald,

Nathalie

Kommentare:

  1. Tolle Anleitung und so hübsch! Lg Lena

    AntwortenLöschen
  2. Sehr hübscher Look! Und tolle Wimpern :-)

    AntwortenLöschen
  3. Mal ganz abgesehen davon, dass deine AMUs immer super schön sind, sind deine Tutorials wirklich toll :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, das freut mich wirklich :))!

      Löschen
  4. Voll gt gemacht, ich find ja die softe Wirkung des eyeliners jedesmal fazinierend.

    AntwortenLöschen
  5. Ein sehr hilfreiches und informatives Tutorial.

    AntwortenLöschen
  6. Die Bilder sehen sehr professionell aus und ich muss zugeben, dass ich noch nie so ein gutes Bilder-Tutorial gesehen habe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das tolle Kompliment <3!

      Löschen
  7. Das Amu ist echt wunderschön *.*

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Bilder und wirklich hilfreich!

    AntwortenLöschen
  9. wow, bezaubernd :))

    ox Katrin
    http://inbetweenblush.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Ganz tolle Anleitung und sehr schönes Make-up! So bin ich heute auch geschminkt, zumindest fast ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Tolles Tutorial,gerne mehr davon.Lg Addi

    AntwortenLöschen
  12. Ein wirklich wunderschöner Look und das Tutorial ist sehr gut gemacht!
    Muss ich mal ausprobieren!
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  13. Hach toll! super Tutorial.
    Erst dachte ich, der Sigma E10 sei ähnich wie ein Applikator, den ich mal hatte, aber es ist doch "nur" ein Pinsel. den Applikator hab ich geliebt. Der war damals bei meinem schwarzen Cake-Eyeliner von Sans Soucis dabei, den ich aber auch schon siet bestimmt 3 Jahren nicht mehr habe :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So einen Applikator hab ich noch nicht gesehen...obwohl bei der YSL Pure Chromatics Palette ist so etwas in der Art aus Gummi dabei, aber nicht so fein wie der Pinsel. Lieben Dank <3!

      Löschen
  14. Ach, jetzt hör aber auf, ist das ein toller Look! <3
    Sag, wie bekommst du denn diese tollen einheitlichen Bilder hin?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Ich mache einfach immer die gleiche Pose...die mache ich schon irgendwie automatisch wenn ich Bilder für den Blog schieße ;).

      Löschen
  15. Ich habe Dein Kunstwerk ja schon auf IG bewundert. Es ist einfach unglaublich schön anzusehen, wie perfekt Du jeden Schritt zeigst!
    Wie viel Zeit investierst Du in so einen Post? Das muss man doch Unmengen an Zeit auf sich nehmen, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir <3!! Der Post hat mich schon viel Zeit gekostet...das AMU und die Bilder habe ich an einem Nachmittag gemacht und dann noch einen weitern Nachmittag für die Bildbearbeitung und den Text. Macht aber Spaß und ist ja ein Hobby, von daher nehme ich mir gerne dafür die Zeit wenn es geht :). LG <3

      Löschen
  16. wunderhübsch..wow...du machst aber auch so hübsche Looks immer..da guckt man gerne mehrmals hin :))

    AntwortenLöschen
  17. Sieht wunderschön aus! *_* Tolles AMU und die Bilder sind super! Hast ne neue Leserin :)

    AntwortenLöschen
  18. Echt der hammer, sieht unglaublich schön aus.
    Darf ich fragen was für eine Kamera du für diese wundervollen Bilder verwendest?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Meine Kamera ist die Canon EOS 600D. LG :)

      Löschen
  19. Das Tutorial ist wirklich klasse, ich hab es schon zig mal versucht, so zu schminken.. aber irgendwie glaube ich so langsam ich muss einfach mehr verblenden :)
    lg
    Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit dem Blenden habe ich auch immer unterschätzt. Manchmal braucht es sehr lange bis man keine Kante mehr sieht. Es hilft auch wenn man erstmal nur sehr wenig Farbe nimmt, blendet, mehr Farbe aufträgt, blendet usw. Danke dir & liebe Grüße <3

      Löschen
  20. Fantastic make-up, I love those false lashes, so curved!

    AntwortenLöschen