Samstag, 27. Juli 2013

New in: Cloud Nine Glätteisen

Meine Lieben, heute zeige ich euch einen aufregenden Neuzugang bei mir. Es handelt sich um ein Cloud Nine Glätteisen! Cloud Nine bietet Glätteisen sowie Lockenstäbe für den professionellen Gebrauch an. Ich hatte bisher über YouTube und Blogs aus UK und USA von Cloud Nine gehört, aber seit kurzem gibt es die Marke auch in Deutschland.

Interessanterweise steht hinter Cloud Nine einer der ursprünglichen Mitbegründer von ghd! Somit sind die Glätteisen technisch auf einem sehr hohen Niveau. Neben speziell beschichteten und gefederten Keramikplatten sind sie mit Micro-Computer ausgestattet, der das Gerät steuert.

Eine großen Unterschied zu den ghd Glätteisen gibt es allerdings: eine manuelle Temperaturregelung, mit der man die Temperatur des Glätteisen für seinen eigenen Haartyp und das jeweilige Styling anpassen kann. Es gibt fünf Stufen mit denen man eine Temperatur von 100-200 °C einstellen kann.

page1

IMG_3895 Kopie

Mein Glätteisen nennt sich “The Original Iron”, aber es gibt noch andere Modelle, die entweder breiter oder noch schmaler sind. Verpackt kam es in einem schicken, schwarzen Karton. Das Glätteisen selber ist matt-schwarz mit einer Hitze-Schutzkappe in Türkis. Dazu geliefert wird noch ein schwarzer Beutel zur Aufbewahrung.

IMG_3913 Kopie

IMG_3921 Kopie

Es ist sehr handlich und überhaupt nicht schwer. Die Platten sind schwarz und haben eine besondere Beschichtung, um den Haaren Glanz zu verleihen. Auf den folgenden Bildern seht ihr auch noch die Temperaturregelung.

IMG_3937 Kopie

IMG_3957 Kopie

Mein erster Eindruck von dem allgemeinen Look und der Verarbeitung des Glätteisens ist schon mal sehr positiv. Ich werde das Glätteisen in den nächsten Wochen gründlich testen und euch dann berichten, wie ich damit zurecht komme und wie ich es finde. Ich bin schon sehr gespannt, auch darauf, wie es im Vergleich zu meinem ghd Styler abschneiden wird! Ich hoffe, dass euch das hilft falls ihr gerade überlegt euch ein “High-End”-Glätteisen zu kaufen.

Das Cloud Nine “Original Iron” bekommt ihr für 175 Euro bei Douglas, weitere Infos findet ihr direkt bei Cloud Nine. Das Produkt wurde mir zum Testen zur Verfügung gestellt.

 

Habt ihr schon von Cloud Nine gehört? Welche Glätteisen besitzt ihr und wie seid ihr damit zufrieden?

Alles Liebe,

Nathalie

Freitag, 26. Juli 2013

Mini-Einkauf: Makeup Geek Lidschatten & Pigment

Entschuldigt bitte meine kurze Abwesenheit, ich hatte eine Menge um die Ohren und das Wetter war einfach zu gut um zu Bloggen. Heute habe ich einen kurzen Post für euch mit meinem ersten Einkauf bei Makeup Geek. Die Lidschatten von Makeup Geek haben mich schon länger interessiert, besonders wegen der wundervollen AMUs, die die talentierte Maxineczka damit immer schminkt.

Zuerst wollte ich eine kleine Bestellung aufnehmen und konnte mich bei der wirklich großen Auswahl an Lidschattenfarben und neuerdings auch Pigmente nur schwer entscheiden. Bestellt habe ich dann folgende drei Teile:

IMG_3784 Kopie

Der Lidschatten mit dem Namen Poolside war schon von Anfang auf meiner Wunschliste. Es handelt sich um ein intensives Türkisblau mit silbernem Schimmer. Poolside habe ich bereits in meinem letzten AMU verwendet. Dann habe ich noch einen minzigen Grünton mit goldenem Schimmer gewählt, er heißt Appletini. Ich habe zwar schon viele Grüntöne, aber noch keinen in diesem genauen Farbton.

IMG_3794 KopieMakeup Geek Poolside

IMG_3792 KopieMakeup Geek Appletini

Dann habe ich noch das Pigment Insomnia mitbestellt, ein Dupe für MAC’s Blue Brown Pigment. Wer liebt solche Farben mit diesem tollen Duochrome-Effekt nicht? Die Grundfarbe ist ein rötliches Braun mit einem sehr intensiven Schimmer in Türkis. Der Schimmer ist sehr intensiv, sodass der Lidschatten einfach nur leuchtet. Er wirkt aufgetragen schon fast feucht.

IMG_3805 Kopie

IMG_3814 Kopie

Die Pigmentierung von allen ist sehr gut, wobei Appletini und Poolside sogar einen leichten Stain auf der Haut hinterlassen. Insomnia ist auch so stark pigmentiert, dass man nur eine winzige Menge braucht und es nicht feucht auftragen muss.

IMG_3758 KopieSwatches ohne Base (v.l.n.r.): Makeup Geek Poolside, Appletini, Insomnia

Die Lidschatten von Makeup Geek kosten jeweils 5,99 Dollar und die Pigmente 6,99 Dollar, zuzüglich 6,99 Dollar Versand. Ich finde die Preise sehr fair und auch gerechtfertigt für die Qualität, die man bekommt. Die Lieferung ging super schnell und problemlos, in nur sieben Tagen war meine Bestellung da. Ich würde jederzeit wieder dort bestellen und überlege schon welche Farben ich mir als nächstes holen soll.

Gefallen euch dir Farben? Habt ihr schon mal bei Makeup Geek bestellt? Welche Farben könnt ihr mir empfehlen??

Alles Liebe & genießt das Wochenende,

Nathalie

Donnerstag, 18. Juli 2013

AMU: Sommerlook inspiriert von Linda’s Beautyworld

Meine Lieben, heute habe ich einen Look von der hübschen Linda von Linda’s Beautyworld nachgeschminkt. Diesen Sommerlook hat Linda schon vor einer Weile geschminkt und ich war sofort hin und weg davon! Das Lid hat sie in goldenen Tönen geschminkt mit einem dunklen äußeren Augenwinkel und am unter Wimpernkranz trug sie den schönsten türkisen Lidschatten überhaupt: Poolside von Makeup Geek. Ich hatte mir zufälligerweise kurz bevor ich Lindas Video gesehen habe genau diesen Lidschatten bestellt :). Hier kommt also meine Version von Lindas Sommerlook:

IMG_3477 Kopie

IMG_3473 Kopie

IMG_3485 Kopie

IMG_3492 Kopie2

IMG_3489 Kopie

Den Look habe ich schon mehrmals getragen, weil er mir so sehr gefällt. Frisch und sommerlich, aber dennoch recht dunkel betont. Und ich muss sagen, dass ich total in Poolside verliebt bin! Der Farbton ist ein richtig leuchtendes Türkisblau und ist sehr, sehr intensiv pigmentiert. Ich liebe solche Farben einfach!

Verwendet habe ich folgende Produkte:

MAC Paint Pot Painterly
Maybelline Color Tattoo in Infinite White (Base auf dem Oberlid)
NYX Jumbo Eye Pencil in Milk (Base auf der Wasserlinie und am unteren Wimpernkranz)
MAC Vanilla Pigment (auf dem Oberlid)
Inglot #353 (heller Cremeton unter der Augenbraue)
Inglot #461 (helles Braun in der Lidfalte)
Inglot #326 (Schokobraun in der Lidfalte)
MAC Blacktrack Fluidline (am oberen Wimpernkranz, stark verwischt)
Inglot #65 (schwarz am oberen und unteren Wimpernkranz und in der Lidfalte)
Max Factor 2000 Calorie Volume & Curl Mascara
Ardell Demi Pixies & Sweeties Wimpern
Maybelline Fit Me Concealer #15
Alverde Augenbrauenstift in Blond
MAC Omega Lidschatten (Augenbrauen)
Graftobian HD Glamour Creme Foundation in Bombshell
Chanel Poudre Universel Libre in Clair

IMG_3532 Kopie

Wenn ihr wissen wollt, wie man den Look schminkt, dann schaut euch einfach Lindas Tutorial dazu an! Jule von It’s Faaaabulous und Pishi von Pishis Colors haben den Look auch bereits ganz wundervoll nachgeschminkt.

Gefällt euch der Look? Habt ihr ihn vielleicht auch schon nachgeschminkt?

Alles Liebe, Nathalie

Montag, 15. Juli 2013

NOTD: Pure White & Silver Glitter

Meine Lieben, da weißer Nagellack im Moment voll im Kommen ist, wollte ich das auch mal ausprobieren. Ich habe meine Nägel komplett mit einem weißen Lack von Inglot mit der Nummer #038 lackiert und anschließend noch eine dünne Schicht OPI Pirouette My Whistle darüber aufgetragen. Der OPI Lack enthält neben großen, matten Glitterpartikeln noch kleinere Glitterpartikel, die die Nägel leicht zum funkeln bringen.

IMG_3408 Kopie

IMG_3390 Kopie

IMG_3388 Kopie

IMG_3387 Kopie

Als Basecoat habe ich die butter LONDON Nail Foundation* aufgetragen und ich hatte das Gefühl, dass sich der weiße Lack damit gleichmäßiger als sonst auftragen ließ. Mit zwei Schichten von dem weißen Inglot Lack habe ich ein deckendes Ergebnis erzielt. Darüber habe ich dann zum Schluss den butter LONDON Hardwear Topcoat* lackiert.

IMG_3419 Kopie

Wie gefallen euch weiße Nägel? Ich muss sagen, dass es mir auf meinen Nägeln richtig gut gefällt, selbst zu meiner ultrablassen Haut ;)!

Alles Liebe, Nathalie

*PR-Sample

Mittwoch, 10. Juli 2013

AMU/FOTD: Lime Green Eyeliner

Meine Lieben, bei dem sommerlichen Wetter hatte ich Lust auf einen Look mit einem bunten Lidstrich. Warum nicht mal ein Lidstrich in Limettengrün? Dafür habe ich das Pigment Aye, Captain von Fyrinnae benutzt, das ich als Pröbchen zu meiner letzten Bestellung bekommen habe und bisher nicht wusste, was ich damit machen soll. Das restliche Lid habe ich nur ganz leicht mit neutralen Beige- und Brauntönen schattiert.

IMG_3195 Kopie

IMG_3197 Kopie

IMG_3225 Kopie

IMG_3217 Kopie

Auf dem kompletten Lid würde ich die Farbe (zumindest im Alltag) nicht tragen, aber als schimmernder Liner ist es ein netter Eyecatcher. Ich habe zuerst versucht das Pigment mit dem Inglot Duraline Mixing Medium zu mischen, aber damit wurde es nur ganz klumpig und ungleichmäßig. Ich hab dann einfach die Fyrinnae Pixie Epoxy Base darüber aufgetragen und dann das Pigment darauf getupft.

Das restliche Gesicht ist sommerlich frisch mit Bronzer, ganz viel Highlighter und pinken Lippen:

IMG_3236 Kopie21

Verwendet habe ich folgendes:

MAC Paint Pot Painterly
Inglot #353 (heller Cremeton auf dem gesamten Oberlid)
Inglot #461 (helles Braun in der Lidfalte)
Inglot #326 (Schokobraun in der Lidfalte und am unteren Wimpernkranz)
Essence eyeliner pen
Urban Decay 24/7 Liner in Zero (Wasserlinie)
Maybelline Volumn’ Express The Rocket Mascara
Red Cherry #68 Lashes
Maybelline Fit Me Concealer #15
Alverde Augenbrauenstift in Blond
MAC Omega Lidschatten (Augenbrauen)
Graftobian HD Glamour Creme Foundation in Bombshell
NARS Copacabana Illuminator (als Highlighter)
Chanel Pudre Universel Libre in Clair
NARS Laguna Bronzer
MAC Fleur Power Blush
MAC Speed Dial Lipstick

Hach, ich sollte wieder öfter was mit meinen Fyrinnae Lidschatten schminken, das macht richtig Spaß :)! Wie gefällt euch der Look? Wäre das etwas für euch oder mögt ihr lieber andere Farben für einen bunten Lidstrich?

Alles Liebe, Nathalie

Samstag, 6. Juli 2013

NOTD: Pastel Confetti Nails

Meine Lieben, eigentlich wollte ich heute meine Juni Favoriten für euch posten. Allerdings gab es bei mir in diesem Monat nicht genug neue Lieblinge und ich möchte euch auch nicht ständig mit den selben Produkten langweilen. Deswegen zeige ich euch heute ein NOTD in Pastell mit dem beliebten Confetti Top Coat von L’Oreal. Die Bilder habe ich schon auf Instagram gezeigt, aber auf den Blog haben sie es bisher noch nicht geschafft.

DSC_3388 Kopie

DSC_3385 Kopie2

Den Confetti Topper habe ich wirklich lange gesucht und erst vor Kurzem habe ich ihn endlich bei meinem DM entdeckt. Gepaart habe ich ihn zusammen mit den Inglot 038 (cremiges Weiß), Essie French Affair (kühles Pastellrosa), Essie Nice is Nice (Pastellviolett) und Essie Mint Candy Apple.

IMG_3189 Kopie

Ich hab die Kombination sehr gerne getragen, nur das Entfernen war die Hölle! Für die Alufolien-Technik bin ich zu ungeduldig, deswegen habe ich mir jetzt den p2 Nagellackentferner mit dem integrierten Schwämmchen besorgt. Ich hoffe, dann geht es beim nächsten Mal besser!

Mögt ihr den L’Oreal Confetti Topper? Mit welchen Lacken kombiniert ihr ihn gerne? Ich brauche da dringend noch ein paar Ideen…:)!

Alles Liebe, Nathalie